Ein herzliches Willkommen an alle!

Treten Sie ein in das kleine Reich der Indian Flames Australian Shepherds. Auf dieser Homepage stellen wir Ihnen unsere Australian Shepherds (kurz: Aussies) und unsere Zucht unter dem Zwingernamen „Indian Flames“  vor.

Sie finden hier bei uns umfangreiche Informationen über die in jeder Hinsicht sehr vielfältige Hunderasse Australian Shepherd. (Fast) jeder der zum ersten Mal einen Aussie sieht, verliebt sich sofort in diese charmanten, lebenslustigen Hunde. Viele wollen dann am liebsten auch sofort einen eigenen Aussie, aber man sollte dabei nichts übers Knie brechen, denn eines ist sicher: Der Aussie ist ein Arbeitshund und wird dies (hoffentlich) auch immer bleiben. Denn erst durch seinen Arbeitswillen und seinen will-to-please ist der Aussie ein richtiger Australian Shepherd.

Ein besonderen Bereich haben wir dem Hüten gewidmet, dem ursprünglichen (und zu erhaltenen) Einsatzgebiet der Australian Shepherds. Man kann einen Aussie mit vielen verschienden Dingen und Sportarten beschäftigen, aber die wirkliche Arbeit des Australian Shepherds ist die Arbeit am Vieh. Und auch hier wird der Aussie vielseitig eingesetzt: Egal ob Enten, Gänse, Schafe, Ziegen oder Rinder gute Aussies können sich auf alle diese Tierarten einstellen und bei dem täglichen Umgang mit dem Vieh wertvolle Helfer sein.

Neben unseren Aussies stellen wir hier auch ihre anderen Mitbewohner vor. Inzwischen haben wir unseren eigenen kleinen Zoo an Haustieren. Zu den Aussies kamen durch das Hütetraining eigene Schafe und Ziegen dazu. Katzen haben uns schon vor den Aussies begleitet und da wir mitten in der Wallachei wohnen, können diese sich auch frei bewegen und halten uns die Mäuse aus Wald und Feld fern. Und dann lief mir mein Pferd Cameron über den Weg und zog ebenfalls bei uns ein. Inzwischen wird er von Davina begleitet, die ihren Weg aus Portugal von den Zigeunern über einen Tierschutzverein zu mir fand. Durch die Weidetiere haben wir uns dann auch immer mehr mit der Entwicklung unserer Wiesen beschäftigt und wie wir auf unserem Sandboden, der jedes Wasser verschluckt, eine artenreiche Wiese für unsere Tiere bekommen. Im letzten Jahr haben sich dann durch das Ganzheitliche Weidemanagement die vielen einzelnen Puzzleteile zu einem Ganzen zusammengefügt und wir sehen schon nach einem Jahr deutliche Fortschritte.

Außerdem gibt die Seite einen Einstieg in die genetischen Grundlagen mit speziellem Hinblick auf den Hund und die Rasse Australian Shepherd. Nach und nach werden weitere Seiten, soweit ich die Zeit dazu finde, zu den verschiedensten Themen entstehen. Schauen Sie also immer mal wieder vorbei. Auf der Seite meiner Praxis und Hundeschule gibt es auch einige Informationen rund um den Hund.

Viel Spaß auf unserer Homepage!