Zuchtgedanken

Indian Flames Australian Shepherds

Zuchtplanung

Aktuell sind keine Welpen geplant.

Zuchtziel

Wir haben uns zum Ziel gesetzt den ursprünglichen Typ des Australian Shepherd zu erhalten, d.h. wir wollen Aussies vom schlankeren Typ züchten. Diese sind kleiner als die Aussies, die man meistens in Deutschland sieht. Außerdem haben sie kein so üppiges Teddybärfell, wie das gern auf Shows gezeigt wird. Unsere Aussie werden Arbeitstiere sein, da wir auf Leistung züchten, und sie werden eine Aufgabe brauchen. Dabei muss dies nicht unbedingt das Hüten sein, wobei unsere Nachzucht durchaus gute Hütequalitäten besitzen soll. Die Hunde sollen vielseitig im Sport jeglicher Art einsetzbar sein. Dafür achten wir besonders auf sehr gute gesundheitliche Voraussetzungen der Elterntiere. Nur gesunde Tiere sollten auch in der Zucht eingesetzt werden. Obwohl wir sehr aktive Hunde züchten wollen, sollen sie nicht so unruhig sein, dass sie den ganzen Tag beschäftigt werden müssen oder ansonsten den ganzen Tag hin und her rennen. Wir wollen ausgeglichene Hunde, die Spaß an der Arbeit haben. Zusätzlich wollen wirdie schöne dunkelrote Färbung unserer Hündin, die auf etliche Generationen zurückzuführen ist, erhalten.

Bei uns wird es allerdings nur wenige Würfe geben, da wir immer nur eine begrenzte Anzahl an Hunden bei uns haben werden, um jedem Hund gerecht werden zu können.

Aufzucht

Die Welpen werden mit direktem Familienanschluss im Haus aufwachsen. Wenn sie alt genug sind können sie sich im Garten und auf Ausflügen austoben und die weite Welt kennenlernen. Sie werden komplett in unseren Alltag integriert und lernen so schon früh alle Geräusche und Gegenstände des Alltags kennen. Als Tierärztin mit Fachgebiet Verhalten weiß ich, wie wichtig eine richtige Sozialisation beim Züchter für den weiteren Lebensweg der Welpen ist. So werden die Welpen ab der dritten Woche die verschiedensten Menschen, natürlich auch Kinder, kennen lernen. Sie wachsen zusammen mit Katzen, Nagern, Schafen, Ziegen und Pferden auf, so dass diese keine fremden Lebewesen für sie sind. Autofahren üben wir schon bevor die Welpen in ihr neues Zuhause gehen. Auf den Ausflügen werden wir den Welpen auch die Stadt zeigen. Wir werden ein Stubenreinheitstraining mit den Welpen machen, so dass diese bei der Abgabe so gut wie stubenrein sind. Die Welpen werden gechipt, geimpft und mehrfach entwurmt den Weg in ihr neues Leben antreten. Auch eine Augenuntersuchung bei einem DOK-Tierarzt wird durchgeführt, bevor sie in ihr neues Leben starten. Das früheste Abgabealter ist 9 Wochen.

Was wir uns von den Welpenkäufern wünschen

Wir suchen für unsere Welpen ein Zuhause in dem sie artgerecht gehalten werden und eine ihrem Typ entsprechende Aufgabe erhalten. Wir geben die Welpen nicht in eine Zwingerhaltung oder an Händler ab, sondern nur in private, verantwortungsbewusste Hände. Da wir Arbeitshunde züchten, werden sich die Hunde nicht für den reinen Familienalltag eignen, in dem der Hund ohne eine sinnvolle Aufgabe einfach so mitläuft. Wir suchen aktive Menschen, die ihre Hunde nach modernen Methoden erziehen und sinnvoll beschäftigen können. Auch nach dem Kauf eines Welpen stehen wir den Welpenkäufern bei Fragen und Problemen zur Seite. Wir versuchen mit den Welpenkäufern in Kontakt zu bleiben und organisieren Welpentreffen auf denen sich alle mal wiedersehen können. Über den Besuch unserer Welpen und ihrer neuen Besitzer bei uns freuen wir uns sehr. Auch Fotos und kleine Geschichten über die Welpen hören/lesen wir immer wieder gern. Wir besuchen unsere Welpen in ihrem neuen Zuhause, um zu sehen wie es ihnen geht.

Bedenken sie Aussies bellen auch mal gern, sind Wach- und Hütehunde und keine reinen Schosshunde (auch wenn sie das gern manchmal denken). Sie brauchen eine Aufgabe, ansonsten suchen sie sich eine. Sie wollen aber auch nicht überfordert werden und müssen lernen das es Ruhezeiten gibt. Aussies lieben es zu rennen, bringen aber auch mal Schmutz mit nach Hause. All dies sollte kein Grund werden, den eingezogenen Welpen wieder abzugeben. Informieren sie sich lieber vorher.

Wenn sie am überlegen sind, sich einen Hund in ihr Heim zu holen und überlegen, ob ein Aussie der richtige Hund für sie ist, schreiben sie uns einfach eine e-mail. Gern helfen/beraten wir sie bei ihren Überlegungen und geben Ihnen weitere Informationen über den Aussie und andere Hunde.